Bitte um Rückruf

Bomet

U031-2

120-180 cm Rahmenpflüg mit 4 Anbaupflüge

U031-2

Produktpreis

3 980 + MwSt
Schnelle Lieferzeit

Bilder

Parameter

  • Anzahl der PflügeAnzahl der Pflüge...
    3+1 pcs
  • Breite
    1800 mm
  • min. PS
    65 hp

Ackerpflüge mit einem Balken Serie U031 eignen sich hervorragend in mittelgroßen und großen Landwirtschaften bei jeder Art des Bodens für Zugmaschinen mit einer Antriebsleistung von 55 PS bis 130 PS. Die Pflüge sind für mittleres und tiefes Pflügen auf flachen, gebeugten und hügeligen Feldern auf allen Bodentypen bestimmt. Körperabstand auf dem Rahmen von 90 cm und Bodenfreiheit unter dem Rahmen von 78 cm ermöglichen eine ungehinderte Arbeit auf hohen Stoppelfeldern und auf Feldern mit Ernterückständen. 

Das Haupttragelement des Pfluges ist der Tragrahmen, der aus dem Vorderteil und dem Ausschlagbalken besteht, die eine Regulierung der Scholle ermöglichen. Der Pflug ist mit der 3-Punkt-Aufhängung der dritten Kategorie ausgestattet. Balken des Rahmens mit Handgriffen der Pflugkörper ist mit dem Vorderteil mit Bolzen und einer Regulierungsschraube verbunden, die den Winkel des Ausschlagens des Rahmens bei der Liniierung bestimmt. 

Pflüge mit einem Balken Serie U031 sind standardmäßig mit einer Sicherung gegen Steine in Form einer Scherschraube ausgestattet, die eine längere Lebensdauer des Pfluges gewährleistet. Des Weiteren kann jeder Körper mit Vorschneidern oder einer Pflugscheibe mit Durchmesser Ø41cm ausgestattet werden. 

Das Profil des Hauptrahmens, sowohl für 3-Schollen-, als auch für 4-Schollen-Pflüge, beträgt 120x120mm. Für diese Modelle ist es möglich, einen Zusatzkörper zu montieren (+1). Die Breite des Pflügens wird sprunghaft für drei Positionen (30cm - 38cm - 45cm - für Pflugscharen 16'') eingestellt. Die Regulierung wird leicht, durch entsprechende Umstellung der Regulierungsschraube bei jedem Sattel des Körpers auf dem Pflugrahmen durchgeführt. Die Einstellung des Rahmens selbst (Liniierung) für einzelne Arbeitsbreiten erfolgt mit der Spannschraube. Kleinere Schollenbreite wird während des Saatpflügens empfohlen, besonders auf schweren Böden und auf den Böden, die gut zerkrümelt werden müssen. Größere Breite dagegen eignet sich gut während des Pflügens vor dem Winter, vor allem auf leichten und durchschnittlichen Böden. 

Bei allen Modellen des Pfluges erfolgt die Regulierung der ersten Scholle mechanisch mit der Schraube, die den Schieber zusammen mit dem Rahmen auf der unbeweglicher Pflugstütze schieben lässt. Das Tastrad, das die Tiefe des Pflügens im Bereich bis 35cm bestimmt, wird (standardmäßig) im Handgriff des letzten Körpers befestigt. Die Pflugkörper Serie U064 können mit Spitzenstreichblechen ausgestattet werden, die für schwere Böden bestimmt sind. 

Spitzenkörper lassen den Arbeitswiderstand um ca. 10% reduzieren und somit einen niedrigeren Kraftstoffbedarf erreichen. 

Die Konstruktion des Wirbelverbindungskopfstückes ist an die Zugfahrzeuge mit maximaler Antriebsleistung bis 130 PS angepasst. Die Stütze der Federung mit einem schnell verbindenden Mechanismus gehört zur Standardausstattung. Dank einem leicht zu montierenden unteren Kupplungsbalken ist der Anbau des Pfluges an das Zugfahrzeug leicht und sicher.

Praxis Fotos

Einkaufsprozess

Produktauswahl
in den Warenkorb
Zahlung
Rechnung
Transport
Übergabe

Produktpreis

3 980 + MwSt

Fordern Sie ein Angebot an!